Geschichte des Hauses

Charmante Verbindung von Alt & Neu



Ursprünglich war das Haus, in dem nun das Hotel beheimatet ist, eine Meierei, also eine Milchübernahmestelle.

 

Im Hof gibt es ein romantisches und traditionelles Ziegelmauerwerk im ursprünglichen Zustand und natur-belassen. Nach der Meierei gab es einige Geschäfte im Erdgeschoss, dann zogen schon die heutigen Besitzer des Hauses mit Ihrem Bauunternehmen ein.

 

Das alte schöne Gebäude ist nun durch die Generalrenovierung und den Aufzugszubau in Stahl- und Glas-Konstruktion eine gelungene und charmante Verbindung von Alt & Neu eingegangen.

 

Zur Geschichte der Mautner Markhof-Gasse ist zu erzählen, dass sie früher im „Kretzl“ (kleinere Einheit innerhalb eines Bezirkes) die älteste Straße im Bezirk die Dorfstraße von Simmering war.

 

Die Umgebung ist ruhig und man hat ein angenehm „ländliches Gefühl“, obwohl man mitten in der Großstadt Wien ist.

Geschichte des Bezirkes



Die Ortschaft Simmering wurde 1028 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Seit 1605 gab es dort eine Brauerei, die über drei Jahrhunderte eine wichtige Wirtschaftskraft darstellte. Bis ca. 1860 blieb Simmering ein kleines Dorf. Danach wurden Häuser- und Wohnanlagen angelegt. In der Folge begann eine rasche Entwicklung zu einem lebendigen Teil der Großstadt Wien: Kaiserebersdorf - früher nur Ebersdorf - war der Sitz des Geschlechtes der Ebersdorfer. Kaiser Maximilian II. hielt sich hier oft zur Jagd im Schloss Kaiserebersdorf, dem alten Sitz der Ebersdorfer, auf.

Ab 1892 wurden Simmering und Kaiserebersdorf sowie Schwechat in den 11. Bezirk „Simmering“ nach Wien eingemeindet.

Mautner Markhof-Gasse 72

1110 Wien, Österreich

tel.: +43 1 74 888 00

fax: +43 1 74 888 00 110

Email: info@hotelhahn.at


Bilder



Hotel Hahn, Wien - Vienna
Hotel Hahn, Wien - Vienna
Hotel Hahn, Wien - Vienna
Hotel Hahn, Wien - Vienna
Hotel Hahn, Wien - Vienna
Hotel Hahn, Wien - Vienna
Hotel Hahn, Wien - Vienna
Hotel Hahn, Wien - Vienna
Hotel Hahn, Wien - Vienna